Wetteraussichten für Brandenburg

  • Wettervorhersage für Berlin und Brandenburg
    Ausgabedatum: 22.01.2018 06:34 Uhr: Leichter Frost, von Westen her leichter Schneefall und in der kommenden Nacht lokal Nebel.Heute Vormittag lösen sich Dunstfelder allmählich auf. Von Westen her verdichtet sich die Bewölkung und es setzt leichter Schneefall ein, der sich langsam ostwärts ausbreitet. So kann es am Abend aus dichter Bewölkung im ganzen Land leicht schneien. Von der Uckermark über den Barnim bis in den Spreewald fallen nur einzelne Flocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 0 und 3 Grad. Der Wind weht schwach aus Südost.In der Nacht zum Dienstag bleibt es stark bewölkt bis bedeckt. Der leichte Schneefall schwächt sich allmählich ab und geht in Regen über. Es besteht häufig Glättegefahr! Örtlich können sich Dunst und Nebel bilden. Die Temperatur geht auf 0 bis -3 Grad zurück. Die niedrigsten Werte sind im Nordosten zu erwarten. Der schwache Wind weht aus Südost bis Südwest.
  • Warnlagebericht für Berlin und Brandenburg
    Ausgabedatum: 22.01.2018 06:30 Uhr WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 22.01.2018, 06:30 Uhr Leichter Frost, von Westen her leichter Schneefall und in der kommenden Nacht lokal Nebel. Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 23.01.2018, 06:30 Uhr Die in Berlin und Brandenburg eingeflossene mäßig-kalte Meeresluft befindet sich noch unter schwachen Hochdruckeinfluss. Im Tagesverlauf greift ein Tiefausläufer auf die Region über und gestaltet den Wetterablauf wechselhafter und schon etwas milder. Zur Wochenmitte nähern sich weitere atlantische Tiefausläufer und leiten eine deutlich mildere Wetterphase ein. Bis in die heutigen Mittagsstunden tritt verbreitet leichter FROST zwischen 0 und -2 Grad auf. Von Westen her setzt LEICHTER SCHNEEFALL ein mit Neuschneemengen zwischen 1 und 3 cm. Das Schneefallgebiet verlagert sich langsam nach Osten. Ab dem späten Nachmittag ist erneut leichter FROST wahrscheinlich. In der Nacht zum Dienstag besteht örtlich eine geringe Wahrscheinlichkeit für NEBEL mit Sichten unter 150 m. Der Schneefall schwächt sich langsam ab und geht von Südwesten her in Regen über. Es ist aber weiterhin mit GLÄTTE zu rechnen. Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 22.01.2018, 10:30 Uhr Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HA